Geschäftsführer Thomas Köhl mit Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung / German Design Council, anlässlich der Preisverleihung in Berlin.

22.06.2018 | German Brand Award 2018

Jury ehrt Sitzmöbelhersteller

in der Kategorie „Interior & Living“ für herausragende Markenführung

Rödermark – KÖHL ist am Donnerstag vom Rat für Formgebung, einem unabhängigen Expertengremium aus Wirtschaft und Wissenschaft, mit dem „German Brand Award 2018“ ausgezeichnet worden. Die Jury ehrte das hessische Unternehmen aus Rödermark während einer Gala in Berlin in der Kategorie „Interior & Living“ für herausragende Markenführung der KÖHL Sitzmöbel.

Der German Brand Award ist ein Wettbewerb des German Brand Institute. Das Institut wurde durch den Rat für Formgebung und die GMK Markenberatung gegründet, um Markenführung als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Nach Angaben des Veranstalters ist der German Brand Award der Preis schlechthin für erfolgreiche Markenführung in Deutschland. Er entdecke, präsentiere und prämiere einzigartige Marken und bringe nicht nur die Gewinner voran, sondern die gesamte Branche. Am Wettbewerb konnten ausschließlich Unternehmen teilnehmen, die durch das German Brand Institute, seine Markenscouts und Expertengremien für den German Brand Award 2018 nominiert wurden. Der geschäftsführende Gesellschafter, Thomas Köhl, freut sich sehr über den Preis. „Für uns ist diese Auszeichnung etwas ganz Besonderes. Sie spornt uns an, unseren erfolgreichen Weg kontinuierlich weiterzugehen.“

KÖHL ist seit 1976 am Markt und steht für hochwertige, ergonomische Sitzmöbel. Die Stühle werden in Deutschland vorwiegend in Handarbeit hergestellt. Namhafte Projekte von der Ausstattung der Chefbüros über Konferenzräume und Empfangsbereiche großer Konzernverwaltungen bis zur Bestuhlung von Plenarsälen hat das Unternehmen während des vergangenen Jahres realisiert.
„Mit der Markteinführung des ARTISO im letzten Jahr ist ein neues Marktsegment in den Fokus gerückt“, so der geschäftsführende Gesellschafter. „Somit ist es uns gelungen, neben dem Office- auch den Living-Bereich zu erschließen“, fügt Köhl hinzu.

Vor dem German Brand Award konnte das Unternehmen auch schon diverse andere Auszeichnungen einstreichen. So gewann KÖHL mit seinem ARTISO, eine Konferenz- und Clubsesselserie, 2017 bereits zum zweiten Mal den „Red Dot Award“, eine internationale Auszeichnung für hohe Designqualität. Mit der Drehstuhl- und Konferenzserie ANTEO ALU gewann das Unternehmen sogar schon zum dritten Mal den Benelux Office Product Award, die bedeutendste Auszeichnung der Bürobranche in den Niederlanden.

Lesen Sie online

















Lesen Sie auch online bei Mensch und Büro
















und auch online im PT-Magazin





nach oben
nach unten