KÖHL erhält Red Dot Award für hohe Designqualität
KÖHL erhält Red Dot Award für hohe Designqualität

Pressestimmen:

Die neue Konferenz- und Clubsessel-Serie „ARTISO®“ ist mit dem Red Dot Award: Product Design 2017 ausgezeichnet worden.
Der hessische Sitzmöbelhersteller KÖHL konnte bei einem der größten und renommiertesten Designwettbewerbe der Welt abermals einen Sieg erringen. Über die Vergabe entschied eine rund 40-köpfige Expertenjury bestehend aus unabhängigen Designern, Design-Professoren und Fachjournalisten. Insgesamt verzeichnete der Wettbewerb dieses Jahr mehr als 5.500 Einreichungen aus 54 Nationen.
Die Stuhl-Serie „ARTISO®“ ist aufgrund ihrer herausragenden Designqualität mit dem Red Dot Award: Product Design 2017 ausgezeichnet worden. „ARTISO®“ wurde auf der internationalen Kölner Leitmesse Orgatec im Oktober 2016 erstmalig vorgestellt und erzielte bereits jetzt schon diesen begehrten Preis. Geschäftsführer Thomas Köhl sagte zu dem Sieg: „Der Award bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit. Kreatives Design verfolgt für uns ein klares Ziel: Markenprofil und Funktionalität in perfekter Synthese, umgesetzt in hochwertiger Fertigungsqualität. Das ist ein Anspruch, der uns internationale Anerkennung eingebracht hat.“

Der Name ARTISO® bedeutet so viel wie „Handwerkliche Kunst“, damit ist der Charakter der hochwertigen Sessel-Reihe perfekt getroffen. Denn ARTISO® vereint anspruchsvolle, zeitlose Ästhetik mit einem Höchstmaß an ergonomischen Sitzkomfort. Entworfen wurde die innovative Serie von dem renommierten deutschen Möbel-Designer Volker Reichert, der seit vielen Jahren Sitz- und Wohnmöbel für die unterschiedlichsten Zielgruppen entwickelt. Ihm ist es mit ARTISO® gelungen, vier Sesseltypen zu erschaffen, die im wahrsten Sinne des Wortes inspirieren. Eine mit hochwertigen Taschenfederkernen ausgestattete Sitzfläche ermöglicht aktives und klimatisiertes Sitzen. Für eine bewegliche Sitzschale sorgt das flexible Ergo-DISC-Gelenk 360°, das dynamisches Sitzen zusätzlich unterstützt. Vier Gestell-Varianten, vier unterschiedliche Korpus-Höhen sowie hochwertige Bezugsmaterialien wie Leder, Filz und Wollstoffe bieten eine Vielzahl individueller Gestaltungsmöglichkeiten. Wie alle Produkte aus dem Hause KÖHL ist auch diese innovative Sesselreihe Qualität „Made in Germany“ und nachhaltig produziert.

Die Sieger-Produkte werden für mindestens ein Jahr im Red Dot Design Museum in Essen ausgestellt. Sämtliche Siegerprodukte werden zudem im Red Dot Design Yearbook 2017/2018 vorgestellt, das internationale Referenzwerk für ausgezeichnetes Design. Daneben werden sie auch im Internet zu sehen sein: in der Online-Präsentation, der Red Dot App und auf der Design-Plattform Red Dot 21.



Lesen Sie im PT-Magazin Online


Lesen Sie Mensch&Büro Online

FACTS
FACTS

Weiter bergauf

Das 40-jährige Jubiläumsjahr hat der Sitzmöbelhersteller KÖHL positiv abgeschlossen. Neben der Bilanz unterstrichen ganz unterschiedliche Resonanzen von außen den Erfolg des Unternehmens.

Zehn Prozent Steigerung bei Produktion und Umsatz meldet der Sitzmöbelhersteller KÖHL aus dem hessischen Rödermark und blickt damit auf ein erfolgreiches Jahr zurück – das allein war schon Grund genug, das 40-jährige Jubiläum feierlich zu begehen. Durch verschiedene Auszeichnungen gab es noch mehr freudige Anlässe zu feiern...

Lesen Sie weiter...

discover germany
discover germany

Not just a chair

Most of us spend many hours sitting at our desks or in meetings, but often little thought goes into choosing the right chair. Family-run business Köhl has been developing and manufacturing top ergonomic seating furniture for over 40 years and are the leading experts to turn to.
TEXT: MARILENA STRACKE I PHOTOS: KÖHL

A chair should be as comfortable as it is healthy. Given how damaging a bad chair is to our spine, it is only natural that we start paying attention to what we actually sit on. German company Köhl has long figured out the importance of high-quality chairs that are ergonomic and ecologically innovative.

Köhl’s various product lines include chairs for offices and conference rooms, lounge, swivel and multi-purpose chairs, and more. All chairs have been developed with the customer’s health requirements in mind and feature pure, timeless designs that add value to every professional environment.

As a leading European supplier, the key to Köhl’s success may lie in strictly following their corporate philosophy which places the highest value in their chairs’ function, design and ergonomics, but also promotes sustainability throughout. Using biodegradable and environmentally friendly materials as well as reducing the carbon footprint by working with regional production partners is just a small part of this philosophy.

It should come as no surprise that creations by Köhl are not only awarded various quality seals and eco labels but also win awards. This year the elegant Anteo Alu line won the prestigious Red Dot award for product design, an international prize for outstanding design quality.

The Anteo Alu swivel and conference chair range merges aesthetics with ergonomic perfection. With the high backrest, the chairs sport a distinctive silhouette that is emphasised by their sophisticated aluminium frame design.

The multitude of design options are a great advantage of the Anteo Alu. After all, everyone has individual needs so it is essential that the chair is adjustable to one’s personal seating preferences. Its ergonomic functionality can be increased even further using Köhl’s air seat, which optimises sitting and activates the low-laying back muscles.

Köhl manages to successfully combine functionality, health benefits, design and sustainability on all levels and can be proud to have achieved so much without compromising their core values. Their customers not only sit comfortably and support their health in the long term; they also support a company that takes social responsibility, which truly is the icing on the cake.

--> read online

Pressestimmen
Pressestimmen

KÖHL blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

Sitzmöbelhersteller steigert Produktion und Umsatz erneut um jeweils zehn Prozent / Mehrere Auszeichnungen im Jubiläumsjahr.

Rödermark – Der Sitzmöbelhersteller KÖHL aus Rödermark blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. So steigerte das Unternehmen sowohl die Stückzahl seiner produzierten Stühle als auch den Umsatz um jeweils zehn Prozent. Doch nicht nur das: im Jubiläumsjahr zum 40-jährigen Bestehen erhielt KÖHL auch mehrere Auszeichnungen.

So siegte KÖHL unter anderem bei der bundesweiten Leistungsspiegel-Umfrage von dem Brancheninformationsdienst „markt intern“ unter Fachhändlern in der Zufriedenheitsskala mit weitem Abstand vor seinen Mitbewerbern. Außerdem gewann das Unternehmen mit seinem ANTEO ALU, einer Drehstuhl- und Konferenzserie, den „Red Dot Award“, eine internationale Auszeichnung für hohe Designqualität. Schließlich kam noch der Blaue Engel, das Umweltzeichen der Bundesregierung für besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen, für die SELLEO- und ANTEO-Stuhlreihe hinzu.

KÖHL ist seit 1976 am Markt. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vermarktet ergonomisch hochwertige Sitzmöbel. 76000 Stühle wurden 2016 von der KÖHL GmbH in Deutschland vorwiegend in Handarbeit hergestellt. Derzeit beschäftigt der hessische Sitzmöbelhersteller 70 Mitarbeiter. „Für 2017 sind weitere Neueinstellungen geplant“, so der geschäftsführende Gesellschafter, Thomas Köhl.

Während des vergangenen Geschäftsjahres investierte das Unternehmen allein 250000 Euro in die Entwicklung der neuen Konferenz- und Clubsesselserie ARTISO, die im Sommer 2017 auf den Markt kommt. Weitere Entwicklungen und Investitionen sind geplant. „Es besteht generell eine wachsende Nachfrage nach ergonomischen Stühlen vor allem auch von Betriebsärzten, Reha-Zentren und Krankenhäusern“, betont der Geschäftsführer. Davon profitiere natürlich auch KÖHL. „Physiotherapeuten empfehlen ja ohnehin schon lange ergonomische Sitzmöbel und hier insbesondere den AIR SEAT“, stellt er fest. Außerdem würden mittlerweile auch immer mehr Unternehmen erkennen, dass es wichtig ist, in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu investieren.

Nicht zufrieden ist Köhl immer noch mit dem Exportanteil, der bei rund zehn Prozent stagniert. Der Geschäftsführer hofft deshalb, dass KÖHL insbesondere in den Nachbarländern noch zulegen wird. Dabei setzt er auf die Unterstützung seines gesamten Teams. „Es sind ja ohnehin die Menschen, die das Geschäft machen“, sagt er. Für sie stelle das Unternehmen ergonomische, gesunderhaltende Stühle her, die vor allem eines tun: berühren. „Denn man sitzt ja schließlich drauf“, fügt er schmunzelnd hinzu.

Dass der einzelne Mensch für das Unternehmen im Vordergrund steht, zeigt sich auch im karitativen Engagement. So unterstützt KÖHL die Franziskus-Stiftung von Bruder Paulus Terwitte in Frankfurt am Main, eine gemeinnützige Einrichtung für Arme und Wohnungslose.



Lesen Sie im PT-Magazin Online


Lesen Sie Mensch&Büro Online


Lesen Sie den PBS-Report Online


Lesen Sie Chef Büro Online

FACTS
FACTS

„Gut sitzen, entspannt kommunizieren“

Um eine besondere Neuheit auf der Orgatec wob der Sitzmöbelhersteller KÖHL ein großes Geheimnis. Erst vor Ort in Köln wurde der Vorhang gelüftet und die zeitlose Sesselserie ARTISO mit klaren Linien präsentiert.
Schon beim Betrachten lässt sich erahnen, was man beim Besitzen erleben wird: Entspannung. Dieser Eindruck entstand auf der Orgatec, wo am Stand von KÖHL die neue Konferenz- und Club- Sesselserie ARTISO vorgestellt wurde. Der Name bedeutet so viel wie „Handwerkliche Kunst“, und das spiegelt den gesamten Charakter dieser hochwertigen Sesselserie deutlich wider...

Lesen Sie weiter...



nach oben
nach unten