05.09.2017 | FACTS

„Ein Stuhl, den man nicht spürt“

Zwischen Gerichtsverhandlungen und Mandantenterminen fällt auch (unliebsame) Schreibtischarbeit auf einen Großteil des Tages. Um diese so angenehm wie möglich zu machen, haben sich die Juristen aus der Kanzlei lexTM Rechtsanwälte für zwei unterschiedliche Drehstuhlmodelle von KÖHL entschieden, die für ein dynamisches Sitzen und ermüdungsfreies Arbeiten sorgen.









„Bei dem MIREO von KÖHL gefallen mir insbesondere die spürbare Verarbeitungsqualität und das gute, entspannte Gefühl, mit dem ich abends nach Hause gehe.“

Lesen Sie weiter...

nach oben
nach unten